Bilanzbuchhalter International

Bilanzbuchhalter International

Der Bilanzbuchhalter International ist eine Weiterbildung für Bilanzbuchhalter und Steuerfachwirte. Die Weiterbildung dauert zwischen 7 und 15 Monaten und ist in der Regel berufsbegleitend konzipiert. Sie vermittelt Dir umfassende Fachkenntnisse auf dem Gebiet der internationalen Rechnungslegung.

Warum sollte ich eine Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter International machen?

Die Globalisierung hält auch im Rechnungswesen deutscher Firmen Einzug: Seit 2005 passen viele Unternehmen ihre Rechnungslegung an die International Financial Reporting Standards (IFRS) an. Experten, die sich mit den internationalen Vorschriften auskennen und diese sicher anwenden können, sind deshalb auf dem Arbeitsmarkt begehrt und erhalten eine entsprechend gute Entlohnung. Außerdem eröffnet Dir die Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter International den Weg zu einer internationalen Karriere als Buchhalter.

Welche Anbieter haben die Weiterbildung zum Bilanzbuchalter International im Angebot?

Wie die Ausbildung zum Steuerberater erfordert die Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter International eine berufliche Vorbildung. So setzen alle Weiterbildungsanbieter Erfahrung in der Bilanzbuchhaltung voraus. Daneben können weitere Voraussetzungen hinzukommen. Erfüllst Du die entsprechenden Voraussetzungen, hast Du die Qual der Wahl: Zahlreiche private Anbieter, Wirtschaftsakademien sowie die Industrie- und Handelskammern bilden zum Bilanzbuchhalter International aus.

Die folgende Übersicht zeigt Dir, wo Du eine Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter International aufnehmen kannst. Prüfe in Ruhe, welcher Anbieter für Dich infrage kommt:

Voraussetzungen

Wer die IHK-Prüfung zum Bilanzbuchhalter International ablegen möchte, muss folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Eine erfolgreich abgelegte Prüfung zum Bilanzbuchhalter oder Steuerfachwirt oder
  • Ein erfolgreich abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium mit dem Schwerpunkt Bilanzen und Steuern plus 2 Jahre Berufserfahrung in der Bilanzbuchhaltung

Außerdem solltest Du bereits vor Beginn der Fortbildung über folgendes Wissen verfügen:

  • Grundlegende Kenntnisse der nationalen Rechnungslegungsnormen, des Steuerrechts und des Finanzmanagements
  • Sehr gute Englischkenntnisse

Ablauf und Inhalte

Üblicherweise finden die Lehrgänge berufsbegleitend in Teilzeit statt. Ob Du die Kurse lieber am Wochenende oder abends besuchst, bleibt dabei Dir überlassen. Eine weitere Möglichkeit stellt das Fernstudium dar, bei welchem Du flexibel von zu Hause aus lernst.

Die Studienunterlagen erhältst Du per Post, bearbeitest sie, wann immer Du möchtest und schickst sie ausgefüllt an Dein Lehrinstitut zurück. Anschließend erhältst Du nach kurzer Zeit die Korrekturen und ein Feedback.

„Ich wurde von Endriss gut auf die Prüfung Bilanzbuchhaltung International IHK vorbereitet mit guten aktuellen Unterlagen. Ich habe die Chance genutzt bei Fragen direkt die Dozenten per E-mail zu kontaktieren, die mir dann auch weitergeholfen haben.“ Weitere Erfahrungsberichte wie diesen von Nadine zum Fernstudium zum Bilanzbuchhalter International kannst Du bei FernstudiumCheck.de nachlesen.

Dauer und Kosten

Im Fernstudium dauert die Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter International in der Regel 15 Monate und kostet etwa 2.700 €. Präsenzlehrgänge dauern circa 7 Monate. Die Kosten liegen im Durchschnitt bei 2.200 €. Dazu können Kosten für Lehrmaterial, Anfahrt und Übernachtung kommen. Zusätzlich müssen angehende Bilanzbuchhalter International die Prüfungsgebühren der jeweiligen Industrie- und Handelskammer beachten.

Inhalte

Die Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter International kann inhaltlich von Anbieter zu Anbieter leicht variieren. Bei Deiner Wahl solltest Du unbedingt darauf achten, dass Dir der Unterricht beziehungsweise die Lernhefte folgende Inhalte vermitteln:

  • Internationale Rechnungslegung
    • Einführung in die internationale Rechnungslegung
    • Jahresabschluss nach IFRS
    • Konzernrechnungslegung
    • Rechnungslegung nach US-GAAP
    • Synopse der Rechnungslegungsnormen
  • Internationales Steuerrecht
    • Begriffe des internationalen Steuerrechts
    • Doppelbesteuerungsabkommen
    • Außensteuergesetz
    • Einkommen- und Körperschaftsteuergesetz
    • Umsatzsteuergesetz
    • Gewerbesteuergesetz
  • Grundlagen internationaler Geschäftstätigkeit
    • Außenwirtschaftstheorie
    • Außenwirtschaftspolitik
    • Internationales Finanzmanagement
  • Fachbezogenes Englisch

Abschluss

Der Weiterbildungslehrgang zum Bilanzbuchhalter International bereitet Dich auf die Prüfung der Industrie- und Handelskammern vor. Bestehst Du diese, erhältst Du ein IHK-Zeugnis und darfst Dich zukünftig Bilanzbuchhalter International (IHK) nennen. Für den Lehrgang erhältst Du in der Regel ein institutsinternes Zertifikat, das Dir das erlernte Wissen bescheinigt.

Der Beruf des Bilanzbuchhalters International

Bilanzbuchhalter International sind auf dem Arbeitsmarkt gefragte Fachkräfte. Sie verfügen neben allgemeinen buchhalterischen Kenntnissen über spezielles Expertenwissen auf dem Gebiet der internationalen Rechnungslegung. In der Regel arbeiten sie bei international agierenden und börsennotierten Unternehmen. Hier kümmern sie sich um alle anfallenden Aufgaben des Rechnungswesens, die von den internationalen Standards betroffen sind.

Arbeitsorte

Bilanzbuchhalter International arbeiten in international agierenden Unternehmen jeglicher Branchen. Dazu gehören beispielsweise:

  • Industrieunternehmen
  • Größere Handwerks- und Handelsbetriebe
  • IT-Firmen
  • Banken
  • Versicherungen
  • Dienstleistungsunternehmen

Tätigkeiten

Hauptaufgaben des Bilanzbuchhalters International sind unter anderem:

  • Jahresabschlüsse nach IFRS oder den United States Generally Accepted Accounting Principles (US-GAAP) erstellen
  • Steuerliche Auswirkungen internationaler Geschäftstätigkeit erkennen und berücksichtigen
  • Den internationalen Zahlungsverkehr abwickeln
  • Bei der Auswertung und Interpretation der Ergebnisse internationaler Geschäftstätigkeit mitwirken
  • Reportings erstellen und auswerten
  • Rückfragen von Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern beantworten

Berufsaussichten

Experten auf dem Gebiet des internationalen Rechnungs- und Steuerwesens sind derzeit Mangelware. Mit einem Abschluss als Buchhalter International hast Du daher hervorragende Berufsaussichten und kannst aus einem Gros an Stellenausschreibungen wählen. Auch das Gehalt eines Bilanzbuchhalters International kann sich sehen lassen: Im Durschnitt verdienen Spezialisten mit IFRS-Kenntnissen 4.400 € brutto im Monat.

Gehalt

Bilanzbuchhalter International zählen in der Buchhaltung zu den Spitzenverdienern. Das Gehalt ist allerdings unter anderem abhängig von Faktoren wie der Unternehmensgröße, der Region oder der Berufserfahrung. Ihren Kollegen in der Buchhaltung sind Buchhalter International beim Gehalt aber definitiv ein gutes Stück voraus:

Durchschnittliches Gehalt*
Geprüfter Buchhalter2.700 €
Bilanzbuchhalter2.900 €
Bilanzbuchhalter International4.400 €
* brutto / pro Monat